Mobile Frühförderung

Kurzbeschreibung/gesetzliche Grundlage

In der heilpädagogischen Frühförderung wird/werden spielerisch:
• die Sinne angeregt
(sehen, hören, schmecken, fühlen, riechen)
• die Sprache gefördert
(Spracherwerb, Sprachaufbau)
• zur Bewegung motiviert
(greifen, drehen, krabbeln, laufen, Gleichgewicht halten)
• die Selbstständigkeit gefördert
(beim Essen,Spielen,Anziehen,Hygiene)
• das Sozialverhalten gestärkt
(in der Familie, in der Kindergruppe)

Zielgruppe

Frühförderung ist ein Angebot für Kinder
von der Geburt bis zum individuellen Schuleintritt, die:
- in ihrer Entwicklung gefährdet oder
- von einer Behinderung bedroht sind oder
- eine Behinderung haben.

Leistungen

• Heilpädagogische Frühförderung des Kindes in der vertrauten Umgebung zu Hause oder in der Kindertagesstätte
• Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und Therapeut*innen
• Anregung und Begleitung zur weiterführenden Diagnostik bei Fachärzt*innen
• Familienorientierte Förderung der Kinder und Einbeziehung sowie Beratung der Eltern
• heilpädagogische Entwicklungsdiagnostik

Bild

Ziele

Vor allem in den ersten Lebensjahren des Kindes ist die Chance am größten:
• seine Entwicklung positiv zu beeinflussen
• die Folgen einer Behinderung zu beseitigen oder zu mildern
• eine Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen
• die Akzeptanz der Kinder durch Eltern und Bezugspersonen zu fördern
• die Entwicklung der Kinder in allen Lebensbereichen adäquat zu unterstützen

Rahmenbedingungen

In unserer Frühförderung steht Ihnen ein Team aus Fachkräften zur Seite, die Expert*innen für die kindliche Entwicklung sind.

Die Frühförderung kann in der Häuslichkeit oder in der Einrichtung z.B. Kindergarten durchgeführt werden.

Wir beraten Sie gern in einem persönlichen Termin über Fördermöglichkeiten, die Verfahrensweise und Antragstellung.

Frühförderung handelt ausschließlich im Auftrag der Eltern und ihrem Einverständnis.

Kontakt

Kinder- und Jugendhilfestation Friedland

Emilie-Mayer-Weg 1
17098 Friedland

Tel.: 039601-22744
Fax: 03963-219311
E-Mail: fruehfoerderung@awo-vielfalt.de

Ansprechpartnerinnen: Frau Berndt und Frau Kuchel