Mediation

Kurzbeschreibung/gesetzliche Grundlage

Mediation ist eine gewaltfreie Methode der Konfliktregelung, in der alle am Konflikt beteiligten Parteien freiwillig, gleichberechtigt und mit Hilfe eines allparteilichen Dritten eigenständig eine Lösung für ihren Konflikt erarbeiten.
§§ 16, 17 § 27 i.V. m. §28 SGB VIII

Zielgruppe

Die Beratung/Mediation richtet sich an Menschen in familiären Krisensituationen mit Kindern und Jugendlichen, der Partnerschaft und Familien in Trennungs- und Scheidungssituationen.

Leistungen

Mediationen werden zu folgenden Themen durchgeführt:

  • Sorgerecht, Umgangsrecht
  • Erziehung, Förderung der Kinder, Werte- /Normenvermittlung
  • Versorgungsausgleich, Vermögensregelungen
  • sonstige Themen
Bild

Ziele

  • Aufbau eines partnerschaftlichen Zusammenlebens in der Familie
  • Bewältigung von Konflikten und Krisen in der Familie
  • im Falle der Trennung oder Scheidung die Bedingungen für eine dem Wohl des Kindes oder des Jugendlichen förderliche Wahrnehmung der Elternverantwortung zu schaffen
  • das partnerschaftliche Zusammenleben zu sichern, Konflikte und Krisen zu bewältigen und im Falle von Trennung und Scheidung förderliche Bedingungen für die weitere Wahrnehmung der Erziehungsverantwortung zu entwickeln und eine rechtsverbindliche Vereinbarung bzgl. aller relevanten Themen zu erarbeiten

Rahmenbedingungen

  • Sozialpädagogische Fachkräfte mit Zusatzqualifikation im Bereich Mediation
  • Räumlichkeiten in den Einrichtungen der AWO Vielfalt MSE
  • Mediation setzt eine Freiwilligkeit und eine ernsthafte Bereitschaft zur außergerichtlichen Konfliktregelung der Medianten voraus.
  • Bei Bedarf ist eine Co-Mediation in der Konstellation Mann/Frau möglich.

Kontakt

T.E.S.A. Neustrelitz/ Neubrandenburg/ Waren

Telefon: 03981/ 206454
E-Mail:

Ansprechpartner: Frau Ruthenberg


Kinder- und Jugendhilfestation Woldegk/Friedland

Telefon: 03963/ 211381
E-Mail:

Ansprechpartner: Herr Hanke